Was wäre wenn…

Der ehe­ma­lige NASA-Inge­nieur Ran­dall Munroe, seinen Fans bess­er bekan­nt als xkcd, veröf­fentlicht in seinem Blog dreimal pro Woche geniale Car­toons zu den The­men „Roman­tik“, „Sarkas­mus“, „Math­e­matik“ und „Sprache“. Zum Beispiel diesen hier:

Was wäre wenn genau jetzt in deinem Zimmer jemand aus einer hypothetischen Situation ausbräche?

Was wäre wenn genau jet­zt in deinem Zim­mer jemand aus ein­er hypo­thetis­chen Sit­u­a­tion aus­bräche?

[Sowohl das Orig­i­nal als auch unsere Über­set­zung des Car­toons ste­hen unter ein­er Creative-Commons-BY-NC-2.5-Lizenz]

Dieser Beitrag wurde unter Bremer Sprachblog abgelegt am von .
Anatol Stefanowitsch

Über Anatol Stefanowitsch

Anatol Stefanowitsch ist Professor für die Struktur des heutigen Englisch an der Freien Universität Berlin. Er beschäftigt sich derzeit mit diskriminierender Sprache, Sprachpolitik und dem politischen Gebrauch und Missbrauch von Sprache. Sein aktuelles Buch „Eine Frage der Moral: Warum wir politisch korrekte Sprache brauchen“ ist 2018 im Dudenverlag erschienen.

2 Gedanken zu „Was wäre wenn…

  1. Aidan Kehoe

    Auch nicht zu ver­mis­sen, der Alt-Text, im diesen Fall (ins Deutsche über­set­zt): „Wie wäre es wenn jemand aus ein­er hypo­thetis­chen Sit­u­a­tion in dein Zim­mer ger­ade jet­zt here­in­bräche?“

  2. Anatol Stefanowitsch

    Herr Kehoe, vie­len Dank für den Hin­weis. Der Text gehört natür­lich mit zum Gesamtkunst­werk, ich habe ihn deshalb hinzuge­fügt.

    Wenn der beste Brows­er der Welt diese Texte doch bloß voll­ständig anzeigen würde, wäre das nicht schön? Hii­i­i­il­fe, lasst mich hier raaaau­u­u­u­us…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .