Blogspektrogramm 37/2015

So, nach 10 Tagen Urlaub (hier) ist die Spektrogrammredaktion wieder komplett. Das heutige Spektrogramm kommt demnach eigentlich von Kristin, die während der letzten Tage für mich das Internet überwacht hat und ganz viele zauberhafte Links gesammelt hat zu Anredepronomen und Lexika, Universitätsnamen, Onlinekursen und einem ganz besondern Kater.

  • Anatol in der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG: „Sprache drückt nicht nur das aus, was ich selbst damit meine, sondern immer auch das, was das Gegenüber versteht.“ Das ganze Interview.
  • Die Debatte um Professx? Im englischsprachigen Raum gibt es außer Mr, Mrs und Ms als Anrede auch das neutrale Mx — und das ist jetzt in die OxfordDictionaries.com aufgenommen worden. Jacob Tobia im GUARDIAN erzählt davon, wie sehr das freut.
  • Wer dann sein Wissen testen möchte, was sonst noch alles neu ist in den OxfordDictionaries.com, kann das hier tun.
  • Geoffrey Pullum analysiert die Struktur von Universitätsnamen — Typ XU (Harvard University) vs. Typ UX (University of California).
  • Bei Coursera kann man ab Oktober an einer Einführung in die Linguistik teilnehmen.
  • Es ist Sonntag. Vielleicht verstehen Sie Ihren Kater besser, wenn Sie wissen, was die Linguistik dazu weiß (oder auch nicht).

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird niemals weitergegeben.Erforderliche Felder sind mit einem * markiert.