Obedenck das End!

Hier geht’s gle­ich weit­er! Ich bin schon am Schreiben und Bild­bear­beit­en wie ver­rückt. Meine Prü­fun­gen sind jet­zt seit ein­er Woche (minus ein­er hal­ben Stunde) vor­bei – Studi­um um.

Inzwis­chen ist auch mein Zuhause wieder bewohn­bar gewor­den und ich habe begonnen, mein soziales Leben zu rea­n­imieren. Also alles bestens hier! Bis spätestens mor­gen,

euere Kristin M.A.

8 Gedanken zu „Obedenck das End!

  1. Fabian

    Glück­wun­sch, das freut mich für dich! Ich weiß was das für ein tolles Gefühl ist… das Aufräu­men etc. *kann* ja ger­adezu erst nach ein­er Phase der “Schock­starre” begin­nen, wie du ja auch schreib­st… Jeden­falls viel Glück bei was auch immer du jet­zt tust, und viel Erfolg beim Aufräu­men 😉

    Liebe Grüße,
    Fabi­an

  2. kreetrapper

    Ich bin ein bißchen im Hin­tertr­e­f­fen mit meinen RSS-Feeds. Trotz­dem auch von mir noch mal Her­zlichen Glück­wun­sch. Vielle­icht sieht man sich ja in Leipzig.

  3. Kristin Beitragsautor

    Dankedanke 🙂 Leipzig wird bei mir lei­der nichts. *seufz* Mein Arbeitsver­trag hat am 1.8. ange­fan­gen, und drei Wochen Urlaub nach zwei Wochen Arbeit kam mir irgend­wo zu dreist vor …

  4. kreetrapper

    Schade. Ich muß zugeben, daß ich schon in der Teil­nehmerliste für unseren Kurs nach Dir gesucht habe. 😉

    Naja, falls Dich Deine neue Erwerb­sar­beit nicht allzuweit von der Sprach­wis­senschaft ent­fer­nt, läuft man sich bes­timmt noch mal irgend­wann irgend­wo über den Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .