Blogspektrogramm 51/2012

Auch diese Woche hat sich im Inter­net viel lesenswertes Lin­guis­tis­ches getan – hier unsere Empfehlun­gen:

 

  • Im DWDS gibt es jede Woche ein nigel­nagel­neues deutsches Wort. Dieses Mal: der Baum­schmuck­rech­n­er. Möge er wach­sen und gedei­hen!
  • Auf LAUT & LUISE schreibt Luise Pusch über neu­modisch gegen­derte Sprache in — wie bitte, den Märchen der Gebrüder Grimm?
  • Bei DR. BOPP wird diese Woche die Frage beant­wortete, welche Mehrzahl Licht hat – Lichter oder Lichte?
  • Für den NEW YORKER (Englisch) erzählt Joshua Foer die Geschichte von Ithkuil, ein­er Kun­st­sprache, die plöt­zlich uner­warteten Zus­pruch aus der (ehe­ma­li­gen) Sow­je­tu­nion bekam, und ihrem Erfind­er John Qui­ja­da, der in eine bizarre Welt ein­ge­laden wird, deren Bedrohlichkeit sich nach und nach enthüllt. Fan­tastisch. (Via @symbolicstorage)
  • In der indis­chen Wochen­zeitschrift OPEN (Englisch) berichtet Peg­gy Mohan, wie sie als Lin­guistin in einem Gerichtsver­fahren gegen Ter­rorverdächtige über­prüfte, ob es bei der Entste­hung der schriftlichen Geständ­nisse mit recht­en Din­gen zuge­gan­gen war. (Via @superlinguo)
  • Wenn eine Sprache stirbt, ste­hen die Chan­cen gar nicht schlecht, dass das nicht in entle­ge­nen Dör­fern im Himalaya passiert, son­dern in einem Wolkenkratzer. Im BBC NEWS MAGAZINE (Englisch) schreibt Mark Turin über die sprach­liche Vielfalt New Yorks. (Via @markturin)
  • Deb­o­rah Cameron analysiert auf BERFROIS (Englisch) Poli­tik­er­forderun­gen in Großbri­tan­nien, nach denen Men­schen mit Migra­tionsh­in­ter­grund Englisch ler­nen sollen – und zeigt scharf­sin­nig, welchem Trugschluss in der Debat­te aufge­sessen wird. (Via @Lg_on_the_Move)
  • Und zum Schluss noch eine Sprach­spiel­erei zum Hören: The Most­ly Ger­man Philoso­phers Love Song von Jere­my Boor

Ein Gedanke zu „Blogspektrogramm 51/2012

  1. Frank DG

    Das erin­nert mich an ein weit­eres Lied zur deutschen Philoso­phie: Pig­ors Hei­deg­ger-Song

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .