Donnerstagsrätsel (2)

Don­ner­stag ist Rät­selt­ag! Eigentlich am drit­ten, dies­mal am vierten Don­ner­stag im Monat gibt es hier im Sprachlog ein kleines Rät­sel. Heute mit weltweit­em Fokus:

1. Welch­er der fol­gen­den Ter­mi­ni beze­ich­net keinen Kasus?

a) Aktiv, b) Instru­men­tal, c) Erga­tiv, d) Ela­tiv

2. Wie heißt die Sprach­fam­i­lie, die auf der Karte grün markiert ist?1

3. Welche dieser Satzstel­lun­gen ist in den Sprachen der Welt am sel­tensten?

a) Sub­jekt — Objekt — Verb (Typ Das Kind das Eis isst)

b) Objekt — Sub­jekt — Verb (Typ Das Eis das Kind isst)

c) Objekt — Verb — Sub­jekt (Typ Das Eis isst das Kind)

d) Sub­jekt — Verb — Objekt (Typ Das Kind isst das Eis)

4. Welche der fol­gen­den Sprach­fam­i­lien ist in Afri­ka behei­matet?

a) Khoisan, b) Algonkin, c) Uralisch, d) Otomangue

5. Ord­net diese Län­der absteigend nach der Zahl der dort gesproch­enen Sprachen:

a) Indi­en, b) USA, c) Föderierte Staat­en von Mikro­ne­sien, d) Liberia

6. Welche der fol­gen­den Sprachen hat einen eige­nen Kasus, der beze­ich­net, dass etwas sich in etwas anderes hinein­be­wegt?

a) Deutsch, b) Finnisch, c) Bask­isch, d) Rus­sisch

7. Zu welch­er Sprache gehört die Schrift in der unteren Zeile?2

Antworten kön­nen in den Kom­mentaren gepostet wer­den, die Auflö­sung fol­gt am Mon­tag! Und natür­lich gibt’s Extra­punk­te für alle, die nichts nach­schauen.

Viel Spaß!

Let­ztes Don­ner­stagsrät­sel: Ety­mol­o­gis­ches Domi­no.

[Edit: Hier jet­zt die Lösun­gen!]

  1. Spoil­er: Karte mod­i­fiziert nach dieser von Lorn10, CC BY-SA 3.0 []
  2. Spoil­er: Bild von hier, CC BY-SA 2.0, von Ben Bore. []

21 Gedanken zu „Donnerstagsrätsel (2)

  1. Bernie

    Ohne Googeln: 1. a), 2. Finnougrisch, 3. c), 4.d), 5. c)-a)-d)-b), 6. b), 7. Geor­gisch?

    Au weia…

  2. Carsten B.

    Mein Tipp (ohne beim Vorkom­men­ta­tor zu spick­en oder zu googlen, Ehren­wort!):

    1. a)
    2. Uralisch
    3. d) (mit SOV als zweit- und VSO als drit­thäu­fig­ste)
    4. a)
    5. c) a) d) b) ?
    6. b) ?
    7. Chero­kee

  3. Pechmarie

    Hab nix nachgeguckt:
    1.a
    2.uralisch
    3.c(?)
    4.a
    5.a-c-d-b
    6.b
    7.keine Ahnung, irgend­was aus dem Kauka­sus?

  4. Carsten B.

    Oh halt, Frage 3 hat­te nicht nach der häu­fig­sten, son­dern der sel­tensten Satzstel­lung gefragt. Ver­lorene Punk­te, schade 🙁

  5. Kay Karpinsky

    Auch, ohne zu spick­eln, zum Teil daher ger­at­en:
    1 a
    2 uralisch
    3 OVS (ger­at­en, hab das vom Klin­go­nis­chen genom­men)
    4 a
    5 acbd
    6 b
    7 Geor­gisch

  6. Shhhhh

    1. Aktiv
    2. Finno-Ugrisch
    3. c?
    4. a?
    5. Indi­en, Liberia, USA, Mikro­ne­sien?
    6. d Rus­sisch?
    7. keine Ahnung

  7. Kay Karpinsky

    Ich nehm das “Geor­gisch” mal zurück und erset­ze durch “keine Idee”. So ganz passt es doch nicht.

  8. Pompeius

    1. Ela­tiv — Ist eine Ausle­gung bei Steigerungs­for­men von Adjek­tiv­en.

    2. Finno-ugrisch. (Klin­go­nisch gehört ange­blich auch dazu. ^^)

    3. OVS (Schon wieder klin­go­nisch.)

    4. Khoisan — klick­en for da win!

    5. ?? Indi­en — Mikro­ne­sion — USA — Liberia

    6. ?? Finnisch — Da gibts ja, munkelt man, Kasus für alles. (Außer vielle­icht zum Müll raus­brin­gen… ach ne, das waren auch Klin­go­nen.)

    7. KA. Hab ich gespickt und war sehr über­rascht.

  9. Martin

    1: a) (Aktiv ist eine Diathese)
    2: Finnisch-Ugrisch
    3: äh…c) vielle­icht?
    4: a)
    5: USA-Indi­en-Liberia-Mikro­ne­sien
    6: b) (ich kann zwar nur Est­nisch, aber da gibt es den sog. Illa­tiv, also wird’s den im Finnis­chen bes­timmt auch geben)
    7: Chero­kee, sagt Google

  10. Eva

    Volles Risiko!

    1 a: Aktiv
    2 Finno-Ugrisch
    3 c: OVS
    4 a: Khoisan
    5 c-a-b-d: Mikro­ne­sien — Indi­en — USA — Liberia
    6 b: Finnisch
    7 Nor­damerikanis­che Indi­gene, dät ich sagen.

  11. Jan Leppert

    1. c)
    2. finn-uig­urisch
    3. b)
    4. d)
    5. b a d c
    6. b
    7. eine Sprache Nord-Amerikanis­ch­er Ure­in­wohn­er

  12. Fabian

    1) aktiv
    2) finno-ugrisch
    3) b
    4) Khoisan
    5) Indi­en — USA — Liberia — FSM
    6) Finnisch
    7) Chero­kee (bekan­nt, seit­dem MacOS eine Chero­kee-Tas­tatur anbi­etet, durch Google bestätigt)

  13. Sven

    Wie wird denn für Frage 3 Häu­figkeit gemessen? Anzahl der Sprachen? Sprachen gewichtet nach Anzahl der Sprech­er?
    Meine Antworten (ohne nachguck­en, ich bin kein Sprach­wis­senschaftler):
    1 a
    2 Finno-Ungarisch
    3 c
    4 b
    5 bacd
    6 b
    7 ??

  14. Kristin Kopf Beitragsautor

    @Sven: Ja, Anzahl der Sprachen (die dies­bezüglich typol­o­gisch aus­gew­ertet wur­den).

  15. Johanna Geisel

    Ohne zu guck­en:

    1. a) Aktiv
    2. Finno-Ugrisch
    3. b) Objekt — Sub­jekt — Verb
    4. a) Khoisan
    5. USA — Indi­en — Liberia — Föderierte Staat­en von Mikro­ne­sien
    Wobei die Frage ist, ob es eine Min­destanzahl von Sprecher_innen geben muss. Wahrschein­lich gibt es in den USA Sprecher_innen so ziem­lich jed­er Sprache der Welt, nur unter Umstän­den sehr wenige davon.
    6. b) Finnisch
    7. Inuk­ti­tut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .