Blogspektrogramm 20/2014

Antifaschis­mus, Priv­i­legien, Mehrsprachigkeit und deutsche Dialek­te: Im Spek­tro­gramm Nr. 20 geht es sozi­olin­guis­tisch zu. Viel Spaß beim Lesen und Hören!

  • Im SPRAACHENBLOG erk­lärt Frank Schilden, warum Faschis­mus ein »Unwert­wort« ist, und weshalb der DFB sich mit dem Verdeck­en eines Anti-Faschis­mus-Spruchs äußerst unglück­lich ver­hal­ten hat: »Die zen­tralen poli­tis­chen Texte der BRD sind durch­zo­gen von der Ablehnung jeglich­er faschis­tis­ch­er Ten­den­zen – genau deswe­gen kann man die öffentliche Ablehnung auch nicht ein­fach stre­ichen oder abhän­gen: Man rüt­telt somit, ob man will oder nicht, an den zen­tralen Hochw­ert- und Unwer­twörtern wie Frieden, Demokratie, Frei­heit und auf der anderen Seite Krieg, Ras­sis­mus und Unfrei­heit
  • Er isst die Eier immer ohne Salz und Pfef­fer – was hat dieser Satz mit deutschen Dialek­ten zu tun? Ein hörenswertes ein­stündi­ges Fea­ture über den Deutschen Sprachat­las beim DEUTSCHLANDFUNK.
  • Über das Ver­hält­nis von sprach­lichem Präskrip­tivis­mus, Priv­i­legien und Macht macht sich Melis­sa A. Fabel­lo auf EVERYDAY FEMINISM Gedanken: »And mar­gin­al­iz­ing an entire group of peo­ple based on your per­cep­tions of what Eng­lish is “sup­posed” to sound like exerts pow­er over them that has real and detri­men­tal effects.«
  • Welche Sprachen ver­wen­det man in den USA außer Englisch und Spanisch? Ben Blatt hat für SLATE (Englisch) Zen­sus­dat­en aus­gew­ertet, für die danach gefragt wurde, was man zuhause spreche. Viele bunte Karten gibt es also hier.
  • In Deutsch­land längst passé, in Großbri­tan­nien noch nicht: Die Anrede Miss ‘Fräulein’ für Lehrerin­nen. Aber auch da rühren sich kri­tis­che Stim­men, wie Adi Bloom auf TES berichtet: »It’s a depress­ing exam­ple of how women are giv­en low sta­tus and men, no mat­ter how young or new in the job they are, are giv­en high sta­tus«

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .