Etymologierätsel mit Buchverlosung

Lange ist es her, dass wir hier im Sprachlog ein Ety­molo­gierät­sel hat­ten — heute gibt es endlich wieder eines, und dann auch gle­ich noch etwas zu gewin­nen!

Wir schreiben zwei Exem­plare1 vom bis oben­hin mit Ety­molo­gien gefüll­ten Kleinen Ety­mo­log­icum, dem Sach­buch mit Sprachlogver­gan­gen­heit (hier mehr drüber) als Gewinn aus — und ver­losen eines unter allen richti­gen Ein­sendun­gen und eines unter allen, die mit­gemacht haben. Mit­machen lohnt sich also auf jeden Fall! Inklu­sive ist natür­lich ein Auto­gramm der Autorin und auf Wun­sch auch eine Wid­mung.

Und was gilt es dafür zu tun? Es läuft so ab, wie bere­its frühere Sprachlog-Ety­molo­gierät­sel:

Im fol­gen­den Wor­dle habe ich sprach­liche Ver­wandte durcheinan­derge­wor­fen – immer zwei Wörter besitzen eine gemein­same Wurzel. Welche gehören zusam­men?

Die Ver­wandtschaft kann ziem­lich weit zurück­ge­hen, weshalb der Bezug bei den wenig­sten offen­sichtlich ist. So wür­den, wären sie drin, Etat und Dis­tanz zusam­menge­hören, denn Etat kommt über frz. état aus lat. sta­tus ‘Zus­tand’, was zu stāre ‘ste­hen’ gebildet wurde und Dis­tanz kommt von lat. dis­tan­tia, ein­er Abstrak­t­bil­dung zu dis­tāre ‘voneinan­der weg­ste­hen’, das sich aus dis- und stāre ‘ste­hen’ zusam­menset­zt. []

Und hier sind die 24 Wörter, die zwölf Paare bilden:2

2014-10-30Zeit ist übers ganze Woch­enende — bis ein­schließlich Mon­tag, 3.11. Posten Sie Lösungsvorschläge ein­fach als Kom­mentare, sie wer­den erst nach Ein­sende­schluss freigeschal­tet.3

Viel Spaß beim Grü­beln und viel Glück!

  1. Danke an den Ver­lag für die Freiex­em­plare! []
  2. Wer’s lieber com­put­er­les­bar hat: Albert, Bauw­erk, Benedikt, Chan­son, Chaos, Edel­stein, Edikt, ergonomisch, Fatzke, Gas, Gast, hart, Hose, Hos­piz, Kar­men, Klaue, klauen, Klaus, Kol­chose, Nikotin, obskur, Sakri­leg, Stan­dard, Wen­zel []
  3. Achtung: Wir kön­nen nur Antworten mit ein­er funk­tion­ieren­den E-Mail-Adresse für die Ver­losung berück­sichti­gen. []

80 Gedanken zu „Etymologierätsel mit Buchverlosung

  1. Thomas Vesper

    Gas — Chaos (griechisch)
    Gast — Hos­piz (*gʰóstis)
    Albert — Edel­stein (edel)
    Kar­men — Chan­son (latein)
    Edikt — Benedikt (dīcere)
    Hose — obskur (*skeu)
    Bauw­erk — ergonomisch (ἔργον/*wérǵom)
    hart — Stan­dard (*stand­hard)
    Sakri­leg — Kol­chose (leg­ere)
    Klaue — klauen
    Fatzke — Wen­zel (Wacław/Wenceslaus)
    Klaus — Nikotin (Niko­laus / Jean Nicot?)

    (gehört Kolchose/хозяйство vielle­icht auch mit zu Gast/Hospiz?)

  2. Pompeius

    Benedikt — Edikt (~ dicere)
    Klaue — klauen
    Gast — Hos­pitz (hos­pes ~ Gast)
    Wen­zel — Fatzke
    Edel­stein — Albert (cf. Adal­bert)
    Ergnonomisch — Bauw­erk (wer­gon)
    Car­men — Chan­son (canere)
    Chaos — Gas (Kunst­wort)
    Hose — obskur (“Hülle”)
    Kol­chose — Sakri­leg (~ leg­ere)
    Klaus — Nik­toin (Niko­laus : Klaus, Nicot)
    hart — Stan­dard (Die waren über)

  3. Markus Walter

    Ver­suchens wir’s mal:

    Sich­er:
    Klaue — klauen
    Benedikt — Edikt
    ergonomisch — Bauw­erk
    Kar­men — Chan­son
    Edel­stein — Albert
    Chaos — Gas
    Gast — Hos­piz
    obskur — Hose
    Kol­chose — Sakri­leg
    Wen­zel — Fatzke

    Klaus — Nicot?
    hart — Stan­dard?

  4. Markus Walter

    Ein biss­chen aus­führlich­er:

    Benedikt-Edikt: Steckt in bei­den lat. dico ‘sagen, sprechen’ drin­nen.

    ergonomisch-Bauw­erk: gr. ergon (von einem *wer­gon) ‘Werk’ ist ein Kog­nat von dt. Werk.

    Kar­men-chan­son: Geht bei­des auf lat. cano ‘sin­gen’ zurück. (Kar­men < car­men < *can-men).

    Edel­stein-Albert: < Adal­bert, germ. adal ‘edel’.

    Chaos-Gas: Gas wurde als chemis­ch­er Ter­mi­nus wahrschein­lich in anlehnung an gr. chaos (‘Unord­nung, Leere’) gebildet.

    Gast-Hos­piz: lat. hostis in Hos­piz geht auf die selbe Wurzel wie Gast zurück.

    Klaue-klauen: Man klaut indem man sich was mit sein­er Klaue greift??

    Wen­zel-Fatzke: Fatzke geht über einen pol­nis­chen Umweg auf den tschech. Namen Vaclav zurück, der dt. Wen­zel entspricht.

    Jet­zt wird’s knif­fliger:

    obskur-Hose: Die Verbindung soll wohl hier sein, dass in bei­den wohl eine idg. Wurzel *(s)keu- für ‘bedeckt’ drin­nen steckt; ein­er­seits über lat. scu­rus ‘bedeckt’, ander­er­seits im Ger­man­is­chen als das, was die Beine bedeckt (germ. *huso).

    Klaus-Nikotin: Klaus ist ja bekan­ntlich eine Kurz­form zu Niko­laus, worin gr. nike ‘Sieg’ enthal­ten ist; Nikotin ist nach dem Pop­u­lar­isier­er des Tabaks Jean Nicot (1530–1604) benan­nt, der — Fun Fact! — auch als ein­er der Begrün­der der (franzö­sis­chen) Lexiko­gra­phie gilt. Ver­mut­lich geht Nicot auch auf gr. nike bzw. Niko­laus zurück??

    Kol­chose-Sakri­leg: Das Wort Kol­chose ist eine Zusam­men­ziehung von russ. kollek­tivno­je chos­ja­jst­vo ‘kollek­tivierte Wirtschaft/Farm’. Lat. lego ‘(auf)lesen, nehmen’ find­en wir damit ein­er­seits im Sakri­LEG (eigentlich also ‘Dieb­stahl des Heilig­tums’), ander­er­seits aber auch im lateinis­chen Lehn­wort kolLEK­tivno­je (< col­lego < com + lego).

    Stan­dard-hart: Bleiben noch hart und Stan­dard. Hier bin ich eine Zeit lang auf der Leitung ges­tanden, weil ich mich auf die Her­leitung im Wik­tionary von -ard übers Franzö­sis­che zurück ins Fränkische und damit auf Ort, also etwa ‘Stan­dort’ ver­lassen habe. Kluge meint allerd­ings, dass -ard eben nichts anderes als unser gesucht­es _hart_ ist.

  5. j.

    Ich bin dafür, dass das Buch unter denen ver­lost wird, die falsch antworten; die haben es schließlich am Nötig­sten. Hier nun also der Beweis mein­er Bedürftigkeit:

    Wen­zel – Fatzke
    Klaus – Nikotin
    Benedikt – Edikt
    Chaos – Gas
    Kol­chose – Sakri­leg
    Kar­men – Chan­son
    Gast – Hos­piz
    Edel­stein – Albert
    Klaue – klauen
    Hose – Obskur
    Bauw­erk – ergonomisch
    Hart – Stan­dard

  6. Jens

    Hier meine Lösung:

    Albert — Edel­stein (adal/edel)
    Benedikt — Edikt (dict-)
    Chan­son — Kar­men (canere)
    Chaos — gas (van Hel­mont)
    ergonomisch — Bauw­erk (PIE *werg-)
    Fatzke — Wen­zel (Wacek / Wacław)
    hart — Stan­dard (stand-hard)
    Hose — obskur (PIE *skeu-)
    Hos­piz — Gast (PIE *ghos-ti-)
    Klaue — klauen (PG *kla­wo)
    Klaus — Nikotin (Niko­laus dim.)
    Kol­chose — Sakri­leg (Kollek­tiv / leg­ere)

  7. thowa

    Der Ehrlichkeit hal­ber muss ich sagen, dass ich alle Ety­molo­gien nachgeschla­gen habe – ich bin aber auch kein Lin­guist. Es hat mir aber trotz­dem viel Spaß gemacht:

    Albert (von Adal­bert) und Edel­stein: bei­des von mhd. edel

    Bauw­erk und ergonomisch: Werk und Ergonomie gehen bei­de auf griech. érgon = Werk zurück

    Benedikt und Edikt: bei­des von lat. dicere

    Chan­son und Kar­men: bei­des von lat. canere = sin­gen (wobei man den Namen „Kar­men“ auch vom Berg Karmel ableit­en kann)

    Chaos und Gas: bei­des von griech. cháos

    Fatzke (von poln. Wacek) – Wen­zel (von Wen­zes­laus): bei­des vom tschechis­chen Namen Václav (der Duden gibt für Fatzke allerd­ings das lat. face­tia = Witz, Scherz an)

    Gast und Hos­piz: geht bei­des zurück auf lat. hos­pis = Fremdling

    hart und Stan­dard: Stan­dard aus alt­franzö­sisch estandart, aus ger­man­isch stand­hart = stand­fest

    Hose und obskur: bei­de gehen, soweit ich das ver­standen habe, auf eine indoger­man­is­che Wurzel zurück: *(s)keu = bedeck­en

    Klaue und klauen: bei­des von ahd. klāwa

    Klaus (von Niko­laus) und Nikotin: Nikotin nach dem Fran­zosen Jean Nicotin. Hier rate ich und sage, dass dessen Nach­name auch von Niko­laus kommt.

    Kol­chose (von kollek­tiv­noe choz­ja­jst­vo, von lat. col­ligere) und Sakri­leg (von lat. sacra und leg­ere): leg­ere ist Wurzel für bei­des

  8. Matthias

    Karmen-(lat.Carmen-Gesang-lat.cantio)-Chanson
    Bauwerk-(Werk-griech.ergon)-ergonomisch
    hart-(standfest-standhard-Standarte)-Standard
    Kolchose-(russ Kollek­tiv-col­legere-leg­ere-sacra legere)-Sakrileg
    obskur-(lat.obscurus-bedeckt-(s)keu-hosa)-Hose
    Hospiz-(hospitalis-gastlich)-Gast
    Klaus-(Nikolaus-Nike-Nicot)-Nikotin
    Fatzke-(Wacek-Vaclav)-Wenzel
    Klaue-(klawe-gleu)-klauen
    Gas-(griech.χάος)-Chaos
    Benedikt-(bene dicere-dicere-edicere)-Edikt
    Edelstein-(adeliger Stein-adal-Adalbert)-Albert

  9. Robert Külpmann

    Albert – Edel­stein (bei­des zurück auf ahd. adal: edel)
    Bauw­erk – ergonomisch (ahd. werc von agriech. ergon: Arbeit)
    Benedikt – Edikt (lat. dicere: sagen)
    Chan­son – Kar­men (lat. cantare: sin­gen)
    Chaos – Gas (J. van Hel­mont hat Gas wohl in Anlehnung an Chaos neu geprägt)
    Fatzke – Wen­zel (bei­des über Vaclav)
    Gast – Hos­piz (bei­des von lat. hos­pes: Gast)
    Hart – Stan­dard (Stan­dard aus dem Englis­chen über das Franzö­sis­che aus dem Mhd. stand­hart)
    Hose – obskur (nicht ganz sich­er, aber wohl verdeck­en)
    Klaue – klauen (ahd. clawa: Klaue – klauen von mit den Klauen pack­en – erst später stehlen)
    Klaus – Nikotin (Nikotin von Jean Nicot; Nicot von Nicode­mus; agriech. nicode­mus: Sieger aus dem Volk – Klaus als Kurz­form von Niko­laus; agriech. Nico­laus: Sieger des Volkes)
    Kol­chose – Sakri­leg (entwed­er über idg. *leg – oder lat. leg­ere: lesen, stehlen)

  10. Ruth Schwittay

    Ich finde gar kein Paar, aber es inter­essierte sehr, mehr über Ety­molo­gien zu ler­nen, drum würde ich sehr gerne an dem Rät­sel teil­nehmen.

  11. Felix Thies

    1) ergonomisch und Bauw­erk — gr. ἔργον und dt. Werk aus idg. *werg’- “arbeit­en”.
    2) Gast und Hos­piz zur Wurzel *ghosti- “Fremder, Gast”.
    3) Chan­son und Kar­men — lat. car­men “Lied” dis­sim­i­liert aus *kan-men- zur Wurzel idg. *kan- wie in cantare, frz. chant-.
    4) osb­skur und Hose — lat. obscu­rus und dt. Hose möglicher­weise zu ein­er Wurzel idg. *skew- “ver­hüllen”.
    5) Benedikt und Edikt — lat. dicere “sagen”.
    6) Edel­stein und Albert — dt. edel und Al- bei­de aus ahd. adel- “edel, rein”.
    7) Sakri­leg und Kol­chose — russ. kol­choz Abkürzung für Kollek­tive Land­wirtschaft, kollek­tiv zu lat. col­legere (*con-leg­ere) wie sac­ri­leg (eigentlich “Tem­pel­raub”) zu leg­ere “sam­meln”.
    8) hart und Stan­dard — let­zteres aus stand-hart “stand­fest”.
    9) Klaue und klauen — “klauen” als “mit der Klaue greifen”.
    10) Klaus und Nikotin — Klaus als Kurz­form für Niko­laus, Nikotin eben­falls von diesem Namen abgeleit­et.
    11) Gas und Chaos — ndl. gas als Lehn­wort aus gr. χάος “leer­er Raum”.
    12) Fatzke und Wen­zel — Fatzke aus poln. Wacek, Dim. zu Wacław, dieses aus lat. Ven­cis­laus (dt. Wen­zel).

  12. Kai Becker

    Wen­zel – Fatzke
    Gast – Hos­piz
    Benedikt – Edikt
    Gas — Chaos
    Albert – Edel­stein
    Klaue – klauen
    Bauw­erk – ergonomisch
    Nikotin – Klaus
    Kar­men – Chan­son
    Hose – obskur
    Kol­chose – Sakri­leg
    Hart – Stan­dard

  13. Katharina

    Vie­len Dank für das wun­der­bare Rät­sel, das mir eine lange Mit­tagspause beschert hat. Hier mein Lösungsvorschlag:

    Albert – Edel­stein
    Klaue – klauen
    Fatzke- Wen­zel
    Kar­men – Chan­son
    Gas – Chaos
    Gast – Hos­piz
    Nikotin – Klaus
    Bauw­erk – ergonomisch
    Stan­dard – hart
    Benedikt – Edikt
    Sakri­leg – Kol­chose
    Hose – obskur

    Viele Grüße
    Katha­ri­na

  14. Hamid al-aSak

    Sehr schön, los geht’s!

    » “Albert” (von: Adal­bert) und “Edel­stein” besitzen eine gemein­same Wurzel in mhd. “edel”, i. S. edel, adlig.

    » “Benedikt” (zusam­menge­set­zt aus lat. “bene”, “gut”, und dem Par­tizip-Per­fekt-Pas­siv von “dicere”, “sagen”, “sprechen”) und “Edikt” (von “edic­tum”, “edicere”, “bekan­nt machen”) find­en ihre gemein­same Herkun­ft eben im lat. “dicere”.

    » Schwieriger wird’s beim “Bauw­erk”, beste­hend aus “Bau”, das sich über das ahd. “būwan” bis auf idg. *bheu- zurück­ver­fol­gen lässt, und “Werk”, das über das ahd. “werc” und gr. “ἔργον” (érgon) auf idg. *uerg / *ureg, “wirken”, “tun” hergeleit­et wer­den kann. Über das Griechis­che find­et sich dann die Ver­wandtschaft mit “ergonomisch” eben­falls vom gr. “ἔργον” (érgon), “Arbeit”, “Werk”, abgeleit­et.

    » “Chan­son” und “Kar­men”, auch: Car­men, find­en ihre seman­tis­che Gemein­samkeit im lat. “can­tio” (“Gesang”, “Sin­gen”, “Lied”) und eben lat. “car­men”, “Gedicht”, “Gesang”, “Lied”, welche wiederum auf idg. *kan-, “sin­gen” basiert.

    » “Chaos”, aus agr. “χάος”, wurde durch den flämis­chen Wis­senschaftler Johan Bap­tista van Hel­mont – nach Kluge – zur Her­leitung des Wortes “Gas” herange­zo­gen, i.S. “luft­för­miger Dampf”.

    » “Fatzke” – ein wun­der­bares Wort! – lässt sich über die osteu­ropäis­chen Namen “Wacek”, “Waclaw” und “Václaw” bis zum fnhd. “fatzen”, “zum Nar­ren hal­ten”, ver­fol­gen. “Václav” wiederum geht auf den lat. Namen “Ven­cis­laus” zurück – und dieser ist ver­wandt mit dem dt. “Wen­zel”.

    » “Gast” und “Hos­piz” (über lat. “hos­pes”, “Gast­fre­und”) stam­men nicht nur seman­tisch aus der gle­ichen Ecke, son­dern auch ety­mol­o­gisch, i.e. über die idg. Wurzeln *gʰospëts, “Gas­therr”, *gʰos-, im Netz beschrieben als “Reisender, der vorüberge­hend in ein­er frem­den Gruppe aufgenom­men wird” bzw. *ghosti-, “Fremdling”.

    » “hart” find­et sich in der Herkun­ft von “Stan­dard” wieder, der Sub­stan­tivierung des anf. *stand­hard, “stand­fest”.

    » “Klaue” und “klauen” gehen zurück auf das mhd. “klâwe” / “klōuwen” bzw. ahd. “klawa” / “klāwen”, in der Wortbe­deu­tung “mit den Klauen fassen”.

    » “Klaus”, als Kurz­form zu “Niko­laus”, dessen Ursprung im gr. “nίkē”, “Sieg”, und “laόs”, “(Kriegs-)Volk”, ist erkennbar ver­wandt mit “Nikotin”. Das Ner­vengift, benan­nt nach der Pflanzen­gat­tung “Nico­tiana”, dem Tabak, geht zurück auf den Namen eines franzö­sis­chen Botschafters, Jean Nicot. “Nicot” selb­st wird erneut als Diminu­tiv von “Nico­las”, “Niko­laus”, beschrieben. Wom­it wir wieder bei “nίkē”, “Sieg”, ange­langt wären.

    » “obskur” lässt sich über lat. “obscu­rus”, “dunkel”, “bedeckt”, zur idg. Wurzel *[s]keu-, “bedeck­en”, zurück­ver­fol­gen. Die gle­iche Wurzel besitzt – welch Zufall! – die “Hose”, die sich über germ. *huson, “Hülle”, “Bedeck­ung”, eben­falls auf das idg. *[s]keu zurück­ver­fol­gen lässt.

    » Schwierig war’s, mein­er Mei­n­ung nach, bei “Kol­chose” und “Sakri­leg”, ohne dabei auf das klas­sis­che Auss­chlussver­fahren zurück­greifen zu wollen. Kol­chose, wohl aus dem Plur­al von ru. “колхоз” (“kolchós”), ein­er Kon­trak­tion aus “коллективное хозяйство” (“kollek­tíwno­je chosjáist­wo”), “land­wirtschaftliche Kollek­tivwirtschaft” und “Sakri­leg” find­en ihre Gemein­samkeit im Lateinis­chen. Das dt. “kollek­tiv” bietet hier den Hin­weis: lat. “(col-)legere”, “sam­meln”, “auswählen”, find­et sich auch im “Sakri­leg”, aus “sac­er”, “heilig”, und eben “leg­ere”, das hier allerd­ings (seman­tisch) mit “stehlen” gle­ichzuset­zen ist. Die Wurzel, “leg­ere” (mglw. auch: “ligere” [?], mea cul­pa!), ist jedoch in bei­den Begrif­f­en zu find­en.

    That’s it. Natür­lich gibt’s zu so manch­er Herkun­ft konkur­ri­erende Deu­tun­gen, die an dieser Stelle nicht berück­sichtigt wur­den. Die skizzierten Her­leitun­gen scheinen mir allerd­ings plau­si­bel.

    In diesem Sinne: Danke an das Sprachlog für den kurzweili­gen Zeitvertreib. 🙂

    – tl;dr –
    Albert | Edel­stein
    Benedikt | Edikt
    Bauw­erk | ergonomisch
    Chan­son | Kar­men
    Chaos | Gas
    Fatzke | Wen­zel
    Gast | Hos­piz
    hart | Stan­dard
    Klaue | klauen
    Klaus | Nikotin
    obskur | Hose
    Kol­chose | Sakri­leg

  15. Walter Michael Sumper

    Edel­stein — Albert
    Benedikt — Edikt
    Fatzke — Wen­zel
    Chan­son — Kar­men
    Gas — Chaos
    Gast — Hos­piz
    Klaue — klauen
    hart — Stan­dard
    Klaus — Nikotin
    Bauw­erk — ergonomisch
    Kol­chose — Sakri­leg
    Hose — obskur

    bei den ersten 11 Paaren bin ich mir sich­er. Aber Hose — obskur ? — die bei­den sind halt übrigge­blieben

  16. Dilettant

    Schaumer­mal:

    Kar­men-Chan­son
    Benedikt-Edikt
    Edel­stein-Albert
    Gast-Hos­piz
    — bis hier (halb-)wissensbasierte Ver­mu­tun­gen ohne Google, Wikipedia o.ä. –

    Klaue-klauen
    Kol­chose-Sakri­leg
    Gas-Chaos
    Ergonomie-Bauw­erk
    Klaus-Nikotin
    Fatzke-Wen­zel
    Stan­dard-hart

    –so weit ergoogelt–

    Es bleibt per Auss­chlussprinzip:
    Hose-obskur

    Dumm nur, dass ich mir das Buch schon gekauft habe. 😉

  17. Novemberregen

    Awww, mal so aufs Ger­ate­wohl:

    Fatzke — Wen­zel
    Benedikt — Edikt
    Chan­son — Kar­men
    Hos­piz — Gast
    Gas — Chaos
    Klaue — klauen
    Albert — Edel­stein
    Bauw­erk — ergonomisch
    Stan­dard — hart
    Nikotin — Klaus
    Kol­chose — Sakri­leg (mit großen Frageze­ichen und irgend­was über Kollek­tiv?)
    Hose — obskur (mit noch größerem Frageze­ichen, eigentlich nur, weil es übrig war, ganz eventuell irgend­was mit “skeu”, aber sehr,sehr weit herge­holt 😉 )

    LG
    Novem­ber­re­gen

  18. S.B.

    Chan­son – Kar­men
    Albert – Edel­stein
    Klaus – Nikotin
    Benedikt – Edikt
    Gast – Hos­piz
    Fatzke — Wen­zel
    Chaos — Gas
    Hose – Klaue
    Bauw­erk – ergonomisch
    hart — Stan­dard
    klauen – Sakri­leg
    obskur — Kol­chose

  19. Dieter Fels

    Lösungsvorschlag:
    Gast, Hos­piz
    Benedikt, Edikt
    Albert, Edel­stein
    Chaos, Gas
    klauen, Klaue
    Nikotin, Klaus
    Kol­chose, Sakri­leg
    Bauw­erk, ergonomisch
    Fatzke, Wen­zel
    hart, Stan­dard
    obskur, Hose
    Chan­son, Kar­men

  20. Peter

    Kol­chose Sakri­leg
    (Die einzige Verbindung ist das L von leg­ere =sam­meln, stehlen)

    Benedikt Edikt
    (Manche haben gut reden, während andere reden um etwas zu verkün­den)

    Klaue klauen
    (ziem­lich offen­sichtlich, dass man klaut, wenn man seine Klauen nicht von frem­den Din­gen lassen kann)

    Fatzke Wen­zel
    (Vaclav ist ein Fatzke, so wie er um einen herum schar­wen­zelt)

    Gast Hos­piz
    (Auch wenn wohl nie­mand gerne im Hos­piz zu Gast ist, ist Host hier die Verbindung)

    ergonomisch Bauw­erk
    (im Griechis­chen Wort ergos bewirkt Arbeit oft ein Werk. Ergo ist das Ergeb­nis des Wirkens ist manch­mal ein Bauw­erk)

    Edel­stein Albert
    (Auch Adel­bert ist von edler Herkun­ft)

    hart Stan­dard
    (Stan­darte = stand hart. So eine Fah­nen­stange muss schon fest in der Erde ste­hen

    Klaus Nikotin
    (Hier muss ich rat­en. Ich ver­mute aber, dass der Name des Ent­deck­ers von Nikotin, Mon­sieur Nicot, etwas mit Niko­laus zu tun hat)

    Obskur Hose
    (Obskure Sub­jek­te hal­ten sich gerne bedeckt. So wie die Hose das Bein bedeckt)

    Kar­men Chan­son
    (Sin­gen gibt gutes Kar­ma. Tat­säch­lich kan­nte ich die gesun­genen Kar­men noch nicht. Wieder was gel­ernt. Ob Car­men wohl auch gerne singt?)

    Gas Chaos
    (Das man mit Gas ein ganz schönes Chaos anricht­en kann, wussten schon die alten Griechen)

  21. Leon Friederichs

    Die let­zten sind natür­lich die schwierig­sten. Mein Vorschlag:
    Edikt – Benedikt
    Klaue – klauen
    Klaus – Nicotin
    Fatzke – Wen­zel
    Chan­son – Kar­men
    Stan­dard – hart
    Gas – Chaos
    Bauw­erk – ergonomisch
    Albert – Edel­stein
    Gast – Hos­piz
    obskur – Hose
    Kol­chose – Sakri­leg (aber das müsst ihr erk­lären).

  22. Kaiko Lenhard

    Mein Lösungsvorschlag:

    Fatzke — Wen­zel
    Albert — Edel­stein
    Benedikt — Edikt
    Gas — Chaos
    Stan­dard — hart
    Klaus — Nikotin
    Kar­men — Chan­son
    Gast — Hos­piz
    Klaue — klauen
    Bauw­erk — ergonomisch
    Hose — obskur
    Kol­chose — Sakri­leg

  23. Tilly Dö

    Albert – Edel­stein; Bauw­erk – ergonomisch; Benedikt – Edikt; Chan­son – Kar­men; Chaos – Gas; Fatzke – Wen­zel; Gast – Hos­piz; hart – Stan­dard; Hose – obskur; Klaue – klauen; Klaus – Nikotin; Kol­chose – Sakri­leg

  24. DerLaie

    Knack­ig! Hat Spaß gemacht. Dank dafür!

    Hier meine Paare:
    Gas & Chaos
    Klaue & Klauen
    Klaus & Nikotin
    hart & Stan­dard
    Benedikt & Edikt
    Albert & Edel­stein
    Chan­son & Kar­men
    Bauw­erk & ergonomisch
    Gast & Hos­piz
    Fatzke & Wen­zel
    Kol­chose & Sakri­leg
    Hose & obskur

  25. Christian Wegmann

    Mal wider ein tolles Ety­molo­gie-Rät­sel. Hier meine Lösung:

    Kol­chose — Sakri­leg: Das ‘Kol-’ in ‘Kol­chose’ ste­ht wohl für ‘Kollek­tiv’, hierin kommt wie in ‘Sakri­leg’ das Verb ‘ligere’ vor.

    Benedikt — Edikt: Bei­des enthält ‘dicere’.

    Klaue — klauen: klar.

    Fatzke — Wen­zel: Bei­des Begriffe/Namen, die aus dem slaw­is­chen Raum stam­men; gemein­sames ‘z’ und gemein­samer labi­aler Frika­tiv zeigen die Ver­wandtschaft an.

    Gast — Hos­piz: ‘Gast’ und ‘hostis/hospes’ sind urver­wandt.

    ergonomisch — Bauw­erk: griechisch ‘ergo(n)’ und dt. ‘Werk’ sind ver­wandt (siehe auch den Sinnzusam­men­hang zwis­chen ‘Energie’ und ‘wirken’).

    Edel­stein — Albert: Albert als Kurz­form von Adal­bert; ‘edel’ und ‘adal/adel’ sind ver­wandt (Umlaut+Nebensilbenabschwächung).

    hart — Stan­dard: ‘Stan­dard’ wurde aus dem Ger­man­is­chen ins Roman­is­che entlehnt und enthält ‘-hart’.

    Klaus — Nikotin: ‘Klaus’ als Kurz­form von ‘Niko­laus’.

    obskur — Hose: Das schw­er­ste zu ent­deck­ende Paar; ‘-skur’ und ‘Hose’ gehen auf dieselbe idg. Wurzel zurück. Ersteres mit s mobile, zweit­eres ohne s mobile.

    Kar­men — Chan­son: ‘Car­men’ dis­sim­i­liert aus ‘can-men’ enthält dieselbe Wurzel wie ‘Chan­son’; vgl. lat. ‘cantare’.

    Gas und Chaos: Ähn­liche Wort­struk­tur (begin­nt mit Velar, endet auf -s) und ähn­liche Bedeu­tung (‘Durcheinan­der’).

  26. test1234567

    Wen­zel — Fatzke
    Gas — Chaos
    Klaue — klauen
    Albert — Edel­stein
    Edikt — Benedikt
    Hose — obskur
    Gast — Hos­piz
    ergonomisch — Bauw­erk
    Kar­men — Chan­son
    Nikotin — Klaus
    hart — Stan­dard
    Kol­chose — Sakri­leg (blieb übrig)

  27. Shhhhh

    obskur – Hose
    Klaue – klauen
    Benedikt – Edikt
    Gas – Chaos
    Gast – Hos­piz
    Albert – Edel­stein
    Chan­son – Kar­men
    Bauw­erk – ergonomisch
    Klaus – Nikotin
    Fatzke – Kol­chose
    Stan­dard – Wen­zel
    Hart — Sakri­leg

  28. Daniel Jäschke

    Albert-Edel­stein
    Bauw­erk-ergonomisch
    Benedikt-Edikt
    Chan­son-Kar­men
    Chaos-Gas
    Fatzke-Wen­zel
    Gast-Hos­piz
    hart-Stan­dard
    Hose-obskur
    Kol­chose-Sakri­leg
    Klaus-Nikotin
    Klaue-klauen

  29. Masterwahnsinn

    Kar­men — Chan­son
    Benedikt — Edikt
    Gast — Hos­piz
    Nikotin — Klaus
    Ergonomisch — Bauw­erk
    Gas — Chaos
    Edel­stein — Albert
    Fatzke — Wen­zel
    Hart — Stan­dard
    Obskur — Hose
    Sakri­leg — Kol­chose
    Klaue — klauen

  30. Tobias

    Obwohl ich das Buch schon besitze, mache ich aus Spaß mal mit; falls mein Tipp richtig sein sollte, kön­nen Sie mich gerne von der Ver­losung aus­nehmen:

    Albert — hart
    Bauw­erk — Fatzke
    Benedikt — Edikt
    Chan­son — Kar­men
    Chaos — Kol­chose
    Edel­stein — ergonomisch
    Gas — Hose
    Gast — Hos­piz
    Klaue — klauen
    Klaus — Nikotin
    obskur — Sakri­leg
    Stan­dard — Wen­zel

  31. iolanthe

    Das war eine schöne Sam­sta­gnach­mit­tagbeschäf­ti­gung 🙂 Bei eini­gen Wörtern komm ich allerd­ings lei­der kaum weit­er und habe höch­stens Ver­mu­tun­gen. Bei anderen bin ich ganz rat­los. Aber ich hoffe, dass zumin­d­est ein paar richtige Paare dabei sind:
    Albert — Edel­stein
    Bauw­erk — ergonomisch
    Benedikt — Edikt
    Chan­son — Kar­men
    Chaos — Gas
    Fatzke — Wen­zel
    Gast — Hos­piz
    hart — Stan­dard
    Hose — obskur
    Klaue — klauen
    Klaus — Nikotin
    Kol­chose — Sakri­leg

  32. Leif Czerny

    Gas&Chaos
    Karmen&Chanson
    Klaus&Nikotin
    ergonomisch&Bauwerk
    Benedikt&Edikt
    Wenzel&Fatzke
    Albert&Edelstein,
    Gast&Hospiz
    hart&Standart,
    Hose&obskur,
    Klaue&klauen,
    Kolchose&Sakrileg

  33. Bernhard

    Bauw­erk – ergonomisch
    Edel­stein – Albert
    Edikt – Benedikt
    Gast – Hos­piz
    Kar­men – Chan­son
    Klaus – Nikotin
    Gas – Chaos
    hart – Stan­dard
    Wen­zel – Fatzke
    obskur – Hose
    Sakri­leg – Kol­chose
    Klaue – klauen

    Dass klauen tat­säch­lich von der Klaue kommt, war für mich dann doch ne Über­raschung… schaut viel zu offen­sichtlich aus.

  34. Quercus

    So, ich bin kein Ety­mologe, aber ich hab’s mal ver­sucht; mit­samt Erk­lärun­gen. Ich hoffe, ich habe nicht zu viel Mist geschrieben; und seht mir bitte Fehler bei lateinis­chen und griechis­chen For­men nach, meine let­zten Latein– bzw. Griechisch– Stun­den sind 30 Jahre her. Soweit die Verbindung nur in einem Wort­teil steckt, habe ich diesen her­vorge­hoben:

     

    Auch ohne Recherche war ich mir bei den fol­gen­den bei­den Paaren sich­er:

    1. Edikt – Benedikt

    In bei­den steckt lat. dictus,-a,-um, Par­tizip Per­fekt von dicere (sagen).

    e-dic­tum: das her­aus­ge­sagte

    bene-dic­tus: der Geseg­nete (wörtl. Gut-gesagte)

     

    2. Chanson – Kar­men

    Gemein­samer Urprung ist lat. canere (sin­gen), sub­stan­tiviert car­men (Lied, rit­ueller Gesang/Spruch), ander­er­seits später noch im lateinis­chen zu cantare mutiert, daher frz. chanter bzw. das Sub­stan­tiv chan­son.

     

    Dann gibt es die Fälle, in denen eine bedeu­tungsmäßige Verbindung klar ist, ich aber erst suchen musste, um festzustellen, dass diese auch eine ety­mol­o­gis­che ist:

    3. GastHospiz

    Gast (oder auch z.B. engl. guest) und lat. hos­pes (Gast­ge­ber) bzw. hos­pi­tium (Her­berge) haben einen gemein­same indoeu­ropäis­chen Ursprung,

    eben­so Werk und alt­griechisch ergon (Werk, Tat, Arbeit…, s.a. z.B. En–ergie, Organ, Orgel) in

    4. BauwerkErgonomie

     

    Klar schienen nach kurz­er Suche auch fol­gende Paare:

    5. Klaueklauen

    Das sah auf den ersten Blick zu offen­sichtlich aus, als dass ich es hätte annehmen wollen, aber es scheint tat­säch­lich so zu sein, dass klauen ein­fach daher kommt, dass man etwas mit den Klauen packt.

    6. Kolchose – Sakrileg

    Das „Kol“ in Kol­chose kommt vom Kollek­tiv, das ist abgeleit­et von lat. col­ligere (zusam­menge­set­zt aus co-leg­ere, wörtl. zusam­men-lesen, sam­meln), dessen Par­tizip Per­fect collectus,-a.-um, und was col­lec­tivus für eine Form ist, weiß ich lei­der nicht mehr.

    Eben­falls von leg­ere, dort in der Bedeu­tungsvari­ante “stehlen”, kommt das „leg“ in Sakri­leg (sac­er = heilig, Sac­ri-legium: Tem­pel­raub)

    7. Edelstein – Albert

    Albert ist eine verkürzt Form von Adal­bert, althochdeutsch zusam­menge­set­zt aus den Wörtern für “edel” und “hell” (s.a. engl. bright oder auch der engl. Nach­name AlbrightAlbrecht wird wohl eine andere dt. Vari­ante sein, oder?)

    8. hart — Standard

    alt­nieder­fränkisch stand­hard  (stand­fest), von dort ins Alt­franzö­sis­che entlehnt (estandart = mil­itärisches Feldze­ichen), von dort ins Englis­che als stan­dard, von dort wieder ins Deutsche.

    9. Chaos – Gas

    bei­des aus dem Alt­griechis­chen: khaos = leer­er Raum

    10. Klaus – Nikotin

    Gemein­samkeit ist das alt­griechis­che nike (Sieg), enthal­ten in den Namen Niko­laos, latin­isiert Niko­laus, dt. Kurz­form Klaus, bzw. Nikodemos, latin­isiert Nikode­mus. Von let­zterem stammt der frz. Nachame Nicot; Jean Nicot führte im 16. Jh. in Frankre­ich den Tabak als Heilpflanze ein, weswe­gen das Nikotin nach ihm benan­nt ist.

     

    Zu guter Let­zt die unsicheren Kan­di­dat­en:

    11. obskur – Hose

    lat. obscu­rus (dunkel, undurch­sichtig), zusam­menge­set­zt aus ob– (über, gegen, quer.…) und scu­rus (bedeckt); für let­zteres macht das Online Ety­mol­o­gy Dic­tio­nary eine pro­to-indoeu­ropäis­che Wurzel (s)keu– “to cov­er, con­ceal” aus.

    Für Hose nen­nt ander­er­seits Grimms Wörter­buch  scuo­hi als eine von vie­len althochdeutschen Vari­anten — wenn auch in der Bedeu­tung „Schuhe“ (die Grimms scheinen noch viel mit Latein gear­beit­et zu haben und schreiben „cal­cei“). Alle Vari­anten beze­ich­neten ursprünglich auch eher etwas, das die Unter­schenkel und/oder eben die Füße bedeck­te. Ohne dass ich die Verbindung zum o.g. (s)keu expliz­it irgend­wo gefun­den hätte, unter­stelle ich sie ein­fach mal.

     

    12. Wen­zel – Fatzke (???)

    Für Wen­zel bin ich nur bis zur Auskun­ft von Wikipedia gekom­men: “…(Lang­form Wen­zes­laus, Neben­form Wen­zlaff), die eingedeutschte Form des tschechis­chen Vor­na­mens Václav bzw. Venceslav (der Ruh­mgekrönte oder Siegeskranz)”, für Fatzke habe ich nur die Verbindung von Fatz (Witz) bzw. fatzen (Witze machen) zu lat. face­tia (eben­falls Witz) gefun­den (und finde jet­zt die Quelle nicht mehr).

    Also: keine Verbindung gefun­den, aber es ist ja das let­zte übrige Paar, nicht?

    Ist der slaw­is­che Venceslav übri­gens irgend­wie vom lateinis­chen vin­cere entlehnt? Und gibt es vielle­icht von dort eine obskure Beziehung zu face­tia? Der Sieg und der Witz aus einem Ursprung, das fände ich mal eine sehr char­mante ety­mol­o­gis­che Pointe!

  35. Christoph

    Die ein­fachen zuerst:
    Albert — Edel­stein (früher Adal­bert, adal = edel)
    Bauw­erk — ergonomisch (Werk und griechisch ergon)
    Benedikt — Edikt (dic­tus)
    Fatzke — Wen­zel (über For­men wie Vaclav)

    Etwas schwieriger:
    Chaos — Gas (Gas wurde in Anlehnung an das griechis­che Wort gebildet)
    Gast — Hos­piz (ich dachte Gast kommt von hostis, woher das p? Aber hos­pi­tal­i­ty heißt ja Gast­fre­und­schaft, also wird das schon irgend­wie hinkom­men)
    hart — Stan­dard (von stand­hart)
    Klaue — klauen (so ein­fach, dass es falsch sein muss, es stimmt aber anscheinend doch)

    Jet­zt die ganz schwieri­gen:
    Kol­chose — Sakri­leg. Das Bindeglied ist das “leg” von leg­ere = sam­meln oder stehlen, was auch in kolLEK­Ti­wno­je chos­ja­jst­wo steckt.

    Chan­son — Kar­men. Kar­men kommt eigentlich vom Gebirge Karmel, ist also wohl hebräis­chen Ursprungs, aber car­men ist auch lateinisch für Gesang, was ich nicht wusste.

    obskur — Hose. Die indoger­man­is­che Wurzel von Hose ist laut DWDS *(s)keu, die auch in obskur steckt und für “verdeck­en” ste­ht.

    Klaus — Nikotin. Klaus ist kurz für Niko­laus. Nikotin ist nach Jean Nicot benan­nt, aber haben diese Wörter außer der Ähn­lichkeit etwas miteinan­der zu tun?

  36. Sebastian

    Mein Lösungsver­such:

    Gas – Chaos (Wort­neuschöp­fung aus dem 19. Jh. des ersteren bedi­ent sich des gr. cháos)

    Edel­stein – Albert (Albert als Vari­a­tion von Adal­bert und nicht zulet­zt Edel­bert; schön als Kom­posi­tum getarnt)

    Klaus – Nikotin (mein Favorit; Klaus -> Niko­laus <- Nicot, Über­bringer der Tabakpflanze)

    Wen­zel – Fatzke (poln. Name spielt „Mit­tels­bube“)

    Stan­dard – hart (mdh. stan­thart; frage mich, ob bzw. wie häu­fig das ne. stan­dard schon als Anglizis­mus gebrand­markt wurde)

    Sakri­leg – Kol­chose (Detek­ti­var­beit pur; die sowjt. Kon­t­a­m­i­na­tion leit­ete mich zu col­lect um, das lat. leg­ere ebnete den Weg zur Lösung; zweit­er Favorit)

    Bauw­erk – ergonomisch (gute Arbeit, gutes Werk: ergon)

    Benedikt – Edikt (wegen der Offen­sichtlichkeit lange gezweifelt, spätestens die Rück­ver­fol­gung auf lat. dicere ~ sagen räumte diese aus)

    Kar­men – Chan­son (Gottes Wein­berg und Musikalität? Zum Glück gibt’s Wikipedia)

    Hose – obskur (ig. (s)keu- „bedeck­en“)

    Hos­piz – Gast (nach dem Auss­chlussver­fahren ermit­telt; die Lit­er­atur erscheint mir wider­sprüch­lich, als liefen die bei­den Ety­molo­gien Cen­time­ter aneinan­der vor­bei; küch­ene­t­y­mol­o­gisch wiederum fast zu offen­sichtlich: bin ges­pan­nt auf die Auflö­sung)

    Klaue – klauen (siehe Hos­piz, dafür hier klarere Quel­len­lage: Diebs-Klaue)

    Vie­len Dank für das vergnügliche Rät­sel! Gerne mehr davon.

  37. Hanne

    Span­nende Auf­gabe. Ich versuch’s mal…

    Fatzke – Wen­zel: pol. Wacek – tschech. Václav, lat. ven­cis­laus

    Chaos – Gas: niederl. gas – griech. khaos

    hart – Stan­dard alt­frz. estandarte – mhd. stand­hart

    Benedikt – Edikt: lat. Bene­dic­tus – dicere – (e)dicere

    Albert – Edel­stein: Kurz­form von Adal­bert, adal Alter­na­tiv­form von edil „edel“

    Klaus – Nikotin: Kurz­form von Nico­laus, nico­tiane von Jean Nicot

    Chan­son – Kar­men –: lat. can­tio — canere

    Hos­piz – Gast: lat. hos­pi­tium – hos­pes „Gast“

    obskur – Hose: lat. obscuros „bedeck­en, umhüllen“, Wurzel ie: (s)keu „Hose“

    Klaue – klauen: bei­des geht zurück auf OHG klawan

    Kol­chose – ergonomisch: kollek­tiv­noe + choz­ja­js­tov „Kollek­tivwirtschaft“ – coined griech. ergon+economics

    Diese bei­den kriege ich nicht zusam­men:
    Sakri­leg: lat. sacrum leg­ere
    Bauw­erk: aed­i­fi­cio – edi­ficé

    Bin ges­pan­nt und sende beste Grüße
    Hanne

  38. m

    Das war erbaulich! 🙂 Ich biete

    Benedikt & Edikt
    Klaue & klauen
    Fatzke & Wen­zel
    Gast & Hos­piz
    Chaos & Gas
    Chan­son & Kar­men
    obskur & Hose
    Albert & Edel­stein
    Bauw­erk & ergonomisch
    Stan­dard & hart
    Sakri­leg & Kol­chose
    Klaus & Nikotin

  39. Herr Samsa

    Yay, gratis Fach­büch­er! Also hier mal ein Lösungsvorschlag:

    Fatzke Wen­zel
    Edel­stein Albert
    Klaue klauen
    Gast Hos­piz
    Gas Chaos
    Chan­son Kar­men
    Ergonomie Bauw­erk
    hart Stan­dard
    Sakri­leg Kol­chose
    Benedikt Edikt
    Klaus Nikotin
    Hose obskur

  40. nebengleis

    Kar­men — Chan­son
    Nikotin — Klaus
    ergonomisch — Bauw­erk
    Benedikt — Edikt
    Gas — Chaos
    Fatzke — Wen­zel
    Gast — Hos­piz
    Albert — Edel­stein
    hart — Stan­dard
    klauen — Klaue
    Sakri­leg — Kol­chose
    Hose — obskur

  41. Helmut Wicht

    Mal sehen. Stimmt sich­er nicht alles, aber ein Ver­such.

    Gast — Hos­piz (wg. hos­pes)
    Benedikt — Edikt (wg. dicere)
    Albert — Edel­stein (wg. adal — edel)
    Fatzke — Wen­zel (wg. Vaclaw)
    ergonomisch — Bauw­erk (wg. ergon)
    Klaue — klauen (wg. unter den Nagel reis­sen)
    Sakri­leg-Kol­chose (wegen leg­ere in kollek­tiv)
    Gas — Chaos (wegen Alit­ter­a­tion und Aus­sage des Kunst­wort­prop­a­ga­tors, die Ableitung von “gären” finde ich aber schön­er)
    Stan­dard — hart (wg. suf­fix -hart)
    Kar­men — Chan­son (wg. cantare)

    jet­zt wird’s fin­ster:
    Hose — obskur (wg. dunkel­ster indoger­man­is­ch­er Stämme (Scu­tum Chausse->Hose, Schuh), die alle irgend­was mit “Bedeck­ung” zu tun haben

    jet­zt wird’s albern:
    Klaus — Nicotin (wegen des fehlen­den bzw. gegen­wär­ti­gen “Niko” aus dem Niko­laus bzw. dem Seign. Nicot, der der Pflanze den Namen gab.

    Gruss
    Wicht

  42. Arfst Nickelsen

    Albert – Edel­stein
    Bauw­erk – ergonomisch
    Benedikt – Edikt
    Fatzke – Wen­zel
    Gas – Chaos
    Gast – Hos­piz
    hart – Stan­dard
    Stan­darte von stand­hart
    = stand­fest (unklar laut Kluge)
    Klaue – klauen
    Klaus – Nikotin

    Bei den sechs verbleiben­den Wörtern tippe ich auf:
    Kol­chose – Sakri­leg
    obskur – Hose
    Chan­son – Kar­men

    Aber ich bin unsich­er. Von manchen wird der weib­liche Vor­name Car­men auf den Berg Karmel zurück­ge­führt. Das Car­men in Eng­land auch als Män­ner­vor­name vorkommt, kön­nte auf noch anderen Ursprung hin­weisen. In mein­er dem Englis­chen ver­wandten Mut­ter­sprache (Nord­friesisch) ist „Kar­men“ ein ver­al­teter Aus­druck für „Män­ner“.
    Hose hat laut Kluge, Ety­mol­o­gis­ches Wörter­buch mit umhüllen und mit (s)keu bedeck­en zu tun. Wie Scheuer. Vielle­icht hat sac­er (aus Sakri­leg) ja auch mit schützen abtren­nen zu tun, wie das deutsche Wort Scheuer. Bin ges­pan­nt auf die Lösung.

  43. christov

    Ich weiss nicht, ob es statthaft ist, den Kluge und das Inter­net zu Rate zu ziehen. Lei­der kon­nte ich nicht ganz wider­ste­hen. (Und auch jet­zt zwei­fle ich noch an manchen Paarun­gen…)

    Albert-Edel­stein
    Bauw­erk-ergonomisch
    Chaos-Gas
    Gast-Hos­piz
    Benedikt-Edikt
    Klaue-klauen
    Wen­zel-Fatzke
    Kar­men-Chan­son
    Kol­chose-Sakri­leg
    Klaus-Nikotin
    Stan­dard-hart
    Hose-obskur

  44. Kathrin P

    Benedikt — Edikt

    Klaue — klauen (war das ein Bluff? Kluge sagt, die zwei Woert­er sind ver­wandt).

    Fatzke — Wen­zel (bei­de von Vacek/Vaclav/Vencislav)

    Gast — Hos­piz

    Bauw­erk — ergonomisch (‘werk’ hat die gle­iche Wurzel wie ‘ergo-’).

    Gas — Chaos (sagt Wikipedia)

    Nikotin — Klaus (Nikotin nach Jean Nicot, dessen Name ist ver­wandt mit “Niko­laus”)

    Albert — Edel­stein (Albert von Adal­bert, gle­iche Wurzel wie ‘Edel’)

    Kar­men — Chan­son (chan­son von lt. can­tio; ety­molo­gie von Kar­men ist nicht ganz klar, aber Her­leitung von ‘canere’ ist moeglich — fuer den Vor­na­men, nicht fuer das altertuem­liche Wort fuer ‘kla­gen’).

    obskur — Hose (bei­de wohl etwas weit­laeu­fig ver­wandt mit ig *skeu- (umhuellen)).

    Kol­chose — Sakri­leg (Kol­chose ist kurz fuer russ. kollek­tiv­noe chozyaist­vo, in ‘kollek­tiv­noe’ steckt ‘-lekt’ von leg­ere, was auch Teil von ‘Sakri­leg’ ist).

    hart — Stan­dard (stan­dard ist aus dem Englis­chen, heisst dort ‘stan­darte’, was wiederum vielle­icht von ‘stand­hart’ (stand­fest) kommt.

  45. manu

    Mein Ver­such:
    Albert — Edel­stein adel..
    Bauw­erk — ergonomisch ergon =Arbeit
    Chan­son — Kar­men canere
    chaos — gas griech. Khaos, Lautver­schiebung NL
    Gast — Hos­piz lat. Hostis, der Fremde
    Fatzke — Wen­zel face­tia =Witz,Scherz
    Sakri­leg — Kol­chose lat. leg­ere
    Obskur — Hose skeu — bedeck­en
    Nikotin — Klaus nicode­mus- niko­laus
    Hart — Stan­dard fränk stand + hart
    Benedikt — Edikt lat. dicere
    Klaue — klauen mit den Krallen greifen

  46. Michael

    Danke für das nette Rät­sel. Hier meine Lösung. Jew­eils auch mit mein­er Notiz zum gemein­samen Ursprung.

    Albert und Edel­stein
    — ahd. adal

    Benedikt und Edikt
    — lat. dicere

    Chaos und Gas
    — griech. cháos (χάος)

    Gast und Hos­piz
    — idg. *ghosti-

    Kar­men und Chan­son
    — idg. *kán- > lat. car­men u. canere

    Klaue und klauen
    — mit den Klauen pack­en

    Nikotin und Klaus
    — Nikotin nach J. Nicot (aus Nico­laus)

    Hose und obskur
    — idg. *(s)keu- =bedeck­en, umhüllen

    hart und Stan­dard
    — Stan­darte aus stand hart

    Wen­zel und Fatzke
    — tschech. Václav

    Bauw­erk und ergonomisch
    — idg. *u̯erg̑- wirken, tun

    Kol­chose und Sakri­leg
    — lat. leg­ere

  47. Frau Nichtausgedacht

    Vie­len Dank für diese wun­der­bare Rät­sel, ich hat­te viel Spaß beim Über­legen und Recher­chieren und bin jet­zt ges­pan­nt auf die Auflö­sung.

    Hier meine Tipps:
    Albert — Edel­stein
    Benedikt — Edikt
    Bauw­erk — ergonomisch
    Fatzke — Wen­zel
    hart — Stan­dard
    Gast — Hos­piz
    Klaue — klauen
    Klaus — Nikotin
    Kol­chose — Sakri­leg
    Gas — Chaos
    Chan­son — Kar­men
    Hose — obskur

  48. teli gyerek

    1) Benedikt — Edikt
    2) Klaue — klauen
    3) Fatzke — Wen­zel
    4) Edel­stein — Albert
    5) Klaus — Nikotin
    6) obskur — Hose
    7) Chaos — Gas
    8) Kar­men — Chan­son
    9) Stan­dard — hart
    10) Kol­chose — Sakri­leg
    11) Gast — Hos­piz
    12) Bauw­erk — ergonomisch

  49. Evanesca Feuerblut

    Kol­chose — Hose
    Benedikt — ergonomisch
    Klaue — klauen
    Fatzke — Wen­zel
    Gast — Hos­piz
    Edel­stein — Albert
    hart — Stan­dard
    Klaus — Nikotin
    obskur — Sakri­leg
    Kar­men — Chan­son
    Gas — Chaos
    Edikt — Bauw­erk

    Ich habe es zumin­d­est pro­biert 🙂

  50. André Pabst

    Puh, war nicht leicht:

    Benedikt – Edikt
    Klaue – klauen
    Gast – Hos­piz
    Bauw­erk – ergonomisch
    Albert – Edel­stein
    Fatzke – Wen­zel
    Chaos – Gas
    Chan­son – Kar­men
    Klaus – Nikotin
    hart – Stan­dard
    Hose – obskur
    Kol­chose – Sakri­leg

  51. Mikadoelefant

    Gast — Hos­piz
    Klaue — klauen
    Wen­zel — Fatzke
    Kar­men — Chan­son
    Hose — obskur
    Gas — Chaos
    Albert — Edel­stein
    Bauw­erk — ergonomisch
    Edikt — Benedikt
    hart — Stan­dard
    Klaus — Nikotin
    Kol­chose — Sakri­leg

  52. Agnes

    Albert & Edel­stein,
    Bauw­erk & ergonomisch,
    Benedikt & Edikt,
    Chan­son & Kar­men,
    Chaos & Gas,
    Fatzke & Wen­zel,
    Gast & Hos­piz,
    hart & Stan­dard,
    Hose & obskur,
    Klaue & klauen,
    Klaus & Nikotin,
    Kol­chose & Sakri­leg.

  53. Birgit und Min

    Albert — Edel­stein
    Bauw­erk — ergonomisch
    Benedikt — Edikt
    Chan­son — Kar­men
    Chaos — Gas
    Fatzke — Wen­zel
    Gast — Hos­piz
    Hart — Stan­dard
    Hose — obskur
    Klaue — klauen
    Klaus — Nikotin
    Kol­chose — Sakri­leg

  54. Anfänger

    Mein Tipp:
    Albert — Edel­stein
    Bauw­erk — ergonomisch
    Benedikt — Edikt
    Chan­son — Kar­men
    Chaos — Gas
    Fatzke — Wen­zel
    Gast — Hos­piz
    hart — Stan­dard
    Hose — obskur
    Klaue — klauen
    Klaus — Nikotin
    Kol­chose — Sakri­leg

  55. Bernhard Sellheim

    Das war teil­weise doch recht knif­flig. Trotz­dem bin ich mir jet­zt recht sich­er, auch wenn die von mir ver­wen­de­ten Quellen für einige Wörter mehrere mögliche Her­leitun­gen angegeben haben. Aber es passt nur so zusam­men.

    Fatzke – Wen­zel
    Benedikt – Edikt
    Gas – Chaos
    Bauw­erk – ergonomisch
    Klaue – klauen
    hart – Stan­dard
    Chan­son – Kar­men
    Gast – Hos­piz
    Albert – Edel­stein
    Kol­chose – Sakri­leg
    Nikotin – Klaus
    Hose – obskur

  56. Peter Blodow

    Nettes Rät­sel, aber das Buch habe ich doch schon!
    Übri­gens, ich hätte nach raschem Über­fliegen des Buch­es ein paar Kom­mentare, darunter einen ‘can­is cras­sus’ — inter­essiert?
    P. Blodow
    Dipl.-Phys.
    Ehren­berg

  57. Friedericke

    Ganz schön knif­flig.
    Ich hoffe, ich bin nicht allzu weit von der richti­gen Lösung ent­fer­nt.
    Hier meine Tipps:

    Albert — Edel­stein (Über Adal­bert bin ich darauf gestoßen)
    Bauw­erk — ergonomisch (Hier musste ich etwas rat­en und das ergo mit dem Werk verbinden)
    Benedikt — Edikt (in bei­den steckt “dicere”)
    Chaos — Gas (“Gas” laut DWDS von frz. “gaze” in Anlehnung an “chaos”)
    Fatzke — Wen­zel (bei­des mit “Vaclav” ver­bun­den)
    Gast — Hos­piz (über “hos­pes”, Gast)
    hart — Stan­dard (mhd. stan­thart)
    Klaue — klauen (das ist so ein­deutig, dass ich schon fast befürchte, dass es falsch ist)
    Klaus — Nikotin (Hier musste ich rat­en. Da Nikotin von Her­rn Nicot abgeleit­et ist, und Klaus eine Kurz­form von Niko­laus ist, habe ich sie ein­fach mal zusam­menge­fasst. Und natür­lich auch im Auss­chlussver­fahren)
    Hose — obskur (über die Bedeu­tung “bedeck­en”, indoger­man­isch “(s)keu”)
    Chan­son — Kar­men (Über lat. “car­men” = Gesang und “canere” = sin­gen)
    Kol­chose — Sakri­leg (In “Kol­chose” steckt wohl ursprünglich das Kollek­tiv, das wiederum mit Sakri­leg durch das “leg­ere” ver­bun­den ist)

    Vie­len Dank für das Quiz!
    Ich gebe zu, ohne Wörter­büch­er hätte ich ziem­lich schnell aufgeben müssen.

  58. Peter Blodow

    Hier mein Ver­such aus dem Ste­greif — keine Zeit für Recherchen:

    Albert Edel­stein (adal)
    Benedikt Edikt (dicere)
    Chan­son Kar­men (canere)
    Chaos Gas (gr. leer­er Raum))
    Gast Hos­piz (hostis)
    Klaus Nikotin (gr. nikân siegen)
    Klaue klauen
    Fatzke Wen­zel (tschech. Vaclav?)
    Stan­dard hart (ahd. hart)
    Ergonomisch Bauw­erk (gr. (w)ergos Arbeit)
    obskur Hose (~ scheuer Bedeck­ung)
    Kol­chose Sakri­leg (lat. leg­ere nehmen, rauben)

    Übri­gens: warum wird das Ety­mologikum bere­its jet­zt im Jahre des Erscheinens über Ram­sch­er verkauft?

    P. Blodow

  59. christoph

    Nikotin — Klaus
    Edikt — Benedikt
    Sakri­leg — Kol­chose
    Bauw­erk — ergonomisch
    Hos­piz — Gast
    Stan­dard — hart
    Fatzke — Wen­zel
    klauen- Klaue
    Edel­stein — Albert
    Chaos — Gas
    Hose — obskur
    Kar­men- Chan­son

  60. Stefan Sudhoff

    Hier mein Vorschlag — bei den let­zten bei­den Paaren bin ich mir sehr unsich­er, die sind mehr oder weniger übrigge­blieben.

    Gast — Hos­piz
    obskur — Hose
    klauen — Klaue
    Kar­men — Chan­son
    Gas — Chaos
    Stan­dard — hart
    Wen­zel — Fatzke
    Benedikt — Edikt
    Albert — Edel­stein
    Klaus — Nikotin
    ergonomisch — Bauw­erk
    Kol­chose — Sakri­leg

  61. F.K.

    Meine Vorschläge:

    Gas & Chaos
    Fatzke & Wen­zel
    Albert & Edel­stein
    ergonomisch & Bauw­erk
    Hos­pi­tal & Gast
    Stan­dard & hart

    bei den Restlichen habe ich über­haupt keine Ahnung was ver­wandt sein kön­nte, bzw. bin mir ja selb­st bei den hier genan­nten bere­its unsich­er…

    Von mir zumin­d­est im Voraus bere­its Glück­wün­sche an die Gewin­ner­in­nen. Habe wirk­lich großen Respekt vor der Leis­tung ^_^

  62. nullzeit

    Vorschlag ins Blaue:
    Albert – Edel­stein
    Bauw­erk – ergonomisch
    Benedikt – Edikt
    Chan­son – Kar­men
    Chaos – Gas
    Fatzke – Wen­zel
    Gast – Hos­piz
    hart – Stan­dard
    Hose – obskur
    Klaue – Kol­chose
    Klauen – Sakri­leg
    Klaus – Nikotin

  63. Harald Krichel

    OK, ein biss­chen ger­at­en:
    Albert, Edel­stein
    Sakri­leg, obskur,
    Kol­chose, Hose,
    Nikotin, Klaus,
    Stan­dard, hart,
    Fatzke, Wen­zel
    Klaue, klauen,
    Gast, Hos­piz,
    Gas, Chaos
    Kar­men, Chan­son,
    Bauw­erk, ergonomisch,
    Benedikt, Edikt,

  64. Erdbeermine

    Na gut, unter die Top Ten komme ich nicht, aber ich ver­suchs mal …

    Gas — Chaos
    Klaus — Nikotin
    Albert — Edel­stein
    Gast — Hos­piz
    Bauw­erk — ergonomisch
    Fatzke — Wen­zel
    Benedikt — Edikt (auch wenn das eigentlich zu bil­lig scheint)
    Kol­chose — Chan­son
    obskur — Hose
    Stan­dard — hart
    Klaue — klauen

    (das läßt noch Kar­men — Sakri­leg übrig, hmm­mm .…)

  65. pedro robledo

    Hier meine Paare:
    Bauwerk/ergonomisch, Gast/Hospiz, Nikotin/Klaus, Albert/Edelstein, Gas/Chaos, Klaue/klauen, Fatzke/Wenzel, Benedikt/Edikt, Karmen/Chanson, obskur/Hose, Sakrileg/Kolchose, Standard/hart
    (Let­zteres mit Bedenken: beste­ht die Ver­wandtschaft nicht eher zu Ort als zu hart?)

  66. Suedelbien

    Albert — Edel­stein
    Bauw­erk — ergonomisch
    Benedikt — Chan­son
    Chaos — Gas
    Edikt — Klaue
    Fatzke — Wen­zel
    Gast — Hos­piz
    hart — Stan­dard
    Hose — obskur
    Kar­men — Kol­chose
    klauen — Sakri­leg
    Klaus — Nikotin

  67. Christina Siever

    Lösung:
    Chaos – Gas
    Albert – Edel­stein
    Fatzke – Wen­zel
    Gast – Hos­piz
    Chan­son – Kar­men
    Klaue – Klauen
    Hose – obskur
    Bauw­erk – ergonomisch
    Kol­chose – Sakri­leg
    Klaus – Nikotin
    hart – Stan­dard
    Benedikt – Edikt

  68. Johanna Schmidbauer

    Lösun­gen:

    Benedikt-Edikt
    Kol­chose-Sakri­leg
    Klaue-klauen
    Fatzke-Wen­zel
    Gast-Hos­piz
    Edel­stein-Albert
    hart-Stan­dard
    Hose-obskur
    Kar­men-Chan­son
    Nikotin-Klaus
    Gas-Chaos
    Bauw­erk-ergonomisch

  69. Nadja

    Klaue — klauen
    Gast — Hos­piz
    Albert — Edel­stein
    Gas — Chaos
    Benedikt — Edikt
    Bauw­erk — ergonomisch
    Wen­zel — Fatzke
    Klaus — Nikotin
    Kol­chose — Sakri­leg
    Stan­dard — hart
    Kar­men — Chan­son
    Hose — obskur

  70. Kristin Kopf Beitragsautor

    @alle: Ich bin begeis­tert von der regen Beteili­gung und ziehe mich jet­zt zum Auswerten und Ver­losen zurück!

    @Peter Blodow: Über Hin­weise auf Fehler freue ich mich immer, am besten per Mail!
    Zur Frage nach vergün­stigten Ange­boten (wenn ich das richtig ver­standen habe): Ich nehme an, dass es Män­gelex­em­plare gibt, die entsprechend bil­liger verkauft wer­den.

  71. Helmut Wicht

    Guten Tag!

    Ich habe sehr lange über den Klaus/Nicotin nachgedacht, und es endlich für eine “scherzhafte” Wortver­wandtschaft gehal­ten, für einen Anklang, nicht für eine Abstam­mung.

    Was hat denn der Name des Her­rn Nicot mit der Nike/dem Niko­laus zu tun?

  72. manu

    @Helmut Wicht: Über den Zusam­men­hang habe ich auch lange gegrü­belt. Auf ein­er franzö­sis­chen Seite habe ich dann die Bedeu­tung des Nach­na­mens Nicot erk­lärt bekom­men: Nicot kommt von Nikode­mus , Klaus kommt von Niko­laus — in bei­den steckt der Wort­stamm “Nike”… Jeden­falls hab ich es mir so zusam­men­gereimt- Frau Kopf wird uns sicher­lich noch aufk­lären :-).

  73. Michael

    Was den Her­rn Nicot ange­ht, habe ich auch Seit­en gefun­den, die den Fam­i­li­en­na­men Nicot auf Niko­laus zurück­führen.

    Außer­dem sind Niko­laus und Nikodemos ja zwei Seit­en der gle­ichen Medaille, da gr. laós (λαός) und gr. demós (δῆμος) bei­de soviel wie ‘Volk’ bedeuten. Ein gewiss­er seman­tis­ch­er Unter­schied beste­ht wohl, aber so tief in der Materie stecke ich auch nicht.

  74. Helmut Wicht

    Manu und Michael -

    ach so. Über den Nikode­mus, daher das “t”, das mich irri­tierte..

    Danke.

  75. Quercus

    @Hamid al-aSak

    “Václav” wiederum geht auf den lat. Namen “Ven­cis­laus” zurück

    ich schätze, damit ist meine Frage

    Ist der slaw­is­che Venceslav übri­gens irgend­wie vom lateinis­chen vin­cere entlehnt?

    wohl auch beant­wortet, oder? Danke!

  76. Peter Blodow

    Schön langsam inter­essiert, wer der Gewin­ner ist — und warum funk­tion­iert die Benachrich­ti­gung über neue Kom­mentare per mail nicht?
    P. Blodow

  77. Tobias

    @Peter Blodow: Also ich habe das Prob­lem nicht, wie ich durch Ihren Kom­men­tar eben sehen kon­nte 😉

  78. Kristin Kopf Beitragsautor

    Die Auflö­sung mit Bekan­nt­gabe der Gewin­ner­In­nen kommt mor­gen früh, ganz großes Ehren­wort!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .