Blogspektrogramm 30/2015

Som­mer­loch, Som­mer­loch, Som­mer­loch, Som­mer­loch, Som­mer­loch, Som­mer­loch, Som­mer­loch, Som­mer­loch, Som­merl— oh, Sprach­links! Heute mit Schreib­schrift­sys­te­men, Women’s Talk, Big Data bei Schimpfwörtern und ein paar bedeu­tung­sun­ter­schei­den­den Diakri­ti­ka.

  • Der Sprach­his­torik­er Peter von Polenz schreibt, in keinem Land Europas sei die Frage der Schrift­wahl ide­ol­o­gisch so aufge­laden gewe­sen wie in Deutsch­land.“ Matthias Heine in der WELT über die „Schrift, die selb­st Hitler zu deutsch war“.
  • Let­zte Woche haben wir einen Artikel von Deb­o­rah Cameron über Frauen­sprache ver­linkt — auf SCPR disku­tieren Ann Fried­man und Deb­o­rah Tan­nen über das soge­nan­nte „vocal fry“. Und Ann Fried­man hat im NYMAG darüber geschrieben: „Can we just, like, get over the way women talk?“.
  • How to curse like a prop­er Amer­i­can. Der GUARDIAN berichtet über die Schimpf­wortkarten von Jack Grieve.
  • Etwas, was die Akzep­tanz von geschlecht­sneu­traler Sprache auch ver­hin­dert? Korrekturleser/innen, die sie wieder rausedi­tieren. Eine Per­spek­tive, die Ben Zim­mer zum Englis­chen ‚sin­gu­lar they‘ auf­macht, unter anderem.
  • Warum Umlaute bzw. Diakri­ti­ka so wichtig sind: von schwülem und schwulen Wet­ter — nicht nur im Deutschen. (Für alle Dozent/innen, die bald wieder Ein­führun­gen in die Lin­guis­tik vor­bere­it­en: neue Min­i­mal­paare! \o/)

3 Gedanken zu „Blogspektrogramm 30/2015

  1. Ohno

    Der unselige McAfee Web­sei­t­e­n­analy­se­tool unter­sagt den Besuch bei den diakri­tis­chen Umlaut­en, die Seite sei zu gefährlich. /Ö\

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .