Wann wird’s mal wieder richtig Juni?

Heute gibt es mal wieder ein bißchen Ety­molo­gie. Anlass war die fol­gende, som­mer­lich anmu­tende Suchan­frage, die zum Sch­plock führte:

wörter mit juni (26.1.2010)

Deutsche Zusam­menset­zun­gen, die den Monat Juni enthal­ten, scheint es kaum zu geben. Canoo.net liefert nur den Junikäfer.

Es gibt natür­lich auch Wörter, die die Zeichen­kette Juni enthal­ten, aber keinen Bezug zum Monat aufweisen – aber auch nur sehr wenige, z.B. Junior, Jeju­ni­tisEntzün­dung des Leer­darms’ oder Junipe­rusWachold­er’.

Indi­rekt beste­ht aber doch zumin­d­est zwis­chen Junior und Juni eine Beziehung:

Der Juni kommt vom lateinis­chen (mên­sis) Iûnius, also dem Monat der Göt­tin Juno. Deren Name wiederum scheint auf das indoger­man­is­che *yeu- zurück­zuge­hen, das u.a. ‘jung’ oder ‘vital’ bedeuten kon­nte. Die Göt­tin hat­te wahrschein­lich ursprünglich ein jungfräulich­es Ele­ment.

Der Junior stammt vom lateinis­chen iûnior ‘der Jün­gere’, dem Kom­par­a­tiv von iuve­nis ‘jung’, das auf dieselbe indoger­man­is­che Wurzel zurück­ge­führt wird.

Unser heutiges jung ist übri­gens, eben­so wie das englis­che young mit diesen For­men ety­mol­o­gisch ver­wandt.

Das Jejunum, das der Jeju­ni­tis ihren Namen ver­lei­ht, ist aber ander­er Herkun­ft – es geht auf das lateinis­che ieiunus zurück, das ‘hun­grig, durstig, fas­tend’ hieß. Wohl weil dieser Darmab­schnitt nach dem Tod leer ist. Der Arme.

Die Herkun­ft von Junipe­rus ist ungek­lärt.

Wörter mit irgen­dein­er bes­timmten Buch­staben­kette kann man bei Canoo.net übri­gens aus­geze­ich­net suchen. Man set­zt ein­fach Sternchen rund um die Buch­staben, also *juni*, et voilà. Lei­der geht das aber erst ab drei Buch­staben, was mich schon öfter geärg­ert hat.

So, jet­zt geh ich einen Schnee­mann bauen!

2 Gedanken zu „Wann wird’s mal wieder richtig Juni?

  1. DrNI@AM

    Ton Steine Scher­ben, später Echt, klasse Song: “Juni­mond”. Einige andere Him­mel- und Wet­terkom­posi­ta find­en sich nicht bei Canoo aber beim Rat­en mit Google: Jun­i­nacht, Junisonne, Juni­him­mel, Juni­hitze, etc.

  2. Kristin Beitragsautor

    Ja, die Pro­duk­tiv­ität der Kom­po­si­tion erlaubt natür­lich alles, auch Juni­haus, Juniel­tern, Juni­langeweile … So gese­hen gibt es natür­lich end­los viele Wörter, die Juni- enthal­ten.
    Allerd­ings sind sie nicht wirk­lich an den Monat gebun­den — man kön­nte sie hier auch durch Mai- oder Jan­u­ar- erset­zen.
    (Der Junikäfer hat natür­lich auch einen großen Brud­er, den Maikäfer, aber das ist nicht der­selbe Käfer in einem anderen Monat, son­dern ein ganz anderes Tier.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .