Blogspektrogramm 18/2015

So, heute kom­men die Links der Woche etwas später als üblich. (Grund: Ein­fach keine Lust gehabt.) Nun kann aber, wer Mon­tag­mor­gen nicht direkt in die Woche starten will, das noch ein wenig mit dem Spek­tro­gramm hin­auszögern …

  • Bee­in­flusst der Nor­den den Süden? Warum sprachen früher mehr Leute Dialekt als heute? Beim SPIEGEL find­et sich ein inter­es­santes Inter­view mit Ste­fan Elspaß (aka »ein Sprach­forsch­er«) zu deutschen Dialek­ten und ihrer Verän­derung: »Erstens bemerken wir, dass poli­tis­che Gren­zen immer stärk­er sprachtren­nend wirken. Ein Beispiel dafür: Früher war die Beze­ich­nung Erdapfel (Herdöpfel) außer in der Schweiz und in Öster­re­ich auch in vie­len Gebi­eten Süd­deutsch­lands in der All­t­agssprache sehr üblich. Inzwis­chen zeigt sich, dass der Begriff immer mehr an die Rän­der des deutschen Staats­ge­bi­ets gedrängt wird.«
  • Ana­tol hat mit dem DRADIO gewohnt poiniert über »Hate Speech« gesprochen: »Es find­et so eine Nor­mal­isierung von Men­schen­hass statt, ein­fach durch die Exis­tenz solch­er Aus­sagen in der Öffentlichkeit. […] Voraus­set­zung für Hate Speech ist qua­si jede Art von sprach­lichem Muster, das […] diese Men­schen­gruppe häu­fig erst fik­tion­al kon­stru­iert und dann mit her­ab­würdi­gen­den Eigen­schaften ver­sieht.«
  • Die YALE NEWS bericht­en über ein Forschung­spro­jekt zu gesproch­en­er Syn­tax im US-Englis­chen — und da gibt es span­nende Unter­schiede und Kon­struk­tio­nen: »One of the most inter­est­ing dis­cov­er­ies that the group has encoun­tered are pre­sen­ta­tive sen­tences like “Here’s you a water bot­tle.” “That sen­tence just floored me,” says Wood. “It seemed very alien and dif­fer­ent to me. The over­all pat­tern was very clear: In the South peo­ple found that sen­tence to be com­plete­ly nor­mal, while in the North, no one thought it was nor­mal.«
  • Die WASHINGTON POST (Englisch) hat sieben Info­grafiken zu Sprachen erstellt — vieles weiß man sich­er schon, aber vielle­icht find­et der eine oder die andere auch was Neues dabei: Auf welchem Kon­ti­nent wer­den die meis­ten ver­schiede­nen Sprachen gesprochen? In welchen Regio­nen ballt sich sprach­liche Diver­sität? Welche Sprachen wer­den in vie­len Län­dern gesprochen?
  • READER’S DIGEST (Englisch) hat eine Samm­lung vik­to­ri­an­is­ch­er Slang­wörter aus­ge­graben und illus­tri­ert. Sehr lobenswert: Die Quelle ist am Ende ver­linkt.

5 Gedanken zu „Blogspektrogramm 18/2015

  1. Mycroft

    zu den sieben Info-Grafiken:
    warum ist in der Grafik “Län­der mit Englisch als Amtssprache” Großbri­tan­nien nicht markiert?
    Der Prophet gilt nichts im eige­nen Land oder ein­fach Pech? *g*g

  2. Nathalie

    @Mycroft:
    Das Kleinge­druck­te unter der Abbil­dung klärt auf: “Note: Eng­lish is not a de jure offi­cial lan­guage in the Unit­ed King­dom, Unit­ed States, and Aus­tralia. Source: CIA World Fact­book” 😉

  3. Mycroft

    Das wäre ein Argu­ment, wenn es dort jew­eils eine andere Amtssprache gäbe. (Spanisch? Wal­i­sisch? ???) Anson­sten würde ich mich auch für weit­ere Län­der inter­essieren, in denen Englisch de fac­to Amtssprache ist.
    Soll das übri­gens heißen, es gibt in GB, USA und Aus keine juris­tisch definierte Amtssprache, d.h., ich habe keinen Recht­sanspruch, dass ich bei Behör­dengän­gen, Anträ­gen oder Strafanzeigen auf Englisch ver­standen werde?
    *grusel

  4. Daniel

    zu den sieben Info-Grafiken:

    Die 8,473,230 Sprech­er der Schweiz (8,061,516 Ein­wohn­er gemäß CIA Fact­book) haben 12 indi­gene Sprachen. Es nähme mich Wun­der, welche 8 neben Deutsch, Franzö­sisch, Ital­ienisch und Rätoro­man­isch noch dazu gehören. Patois?

  5. Kristin Kopf Beitragsautor

    @Daniel: Hier kann man sowas nach­schauen. Solche Zäh­lun­gen sind meist eher großzügig, man gucke sich mal die Sprachen Deutsch­lands an, da ste­ht dann auch Bairisch als eigene Sprache etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .