Kategoriearchive: Randbemerkungen

Warum man Fake News nicht verbieten kann: Eine Fallstudie

Zufällig war ich heute auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken in den Schönhauser-Allee-Arkaden (einem Einkaufszentrum im Prenzlauer Berg), als der Eingang und die Straße und der U-Bahnhof vor dem Einkaufszentrum von der Polizei abgesperrt wurden. Ein freundlicher Beamter erklärte auf Nachfrage, dass man einen verdächtigen Gegenstand gefunden habe, der nun untersucht würde. Das wurde auch schnell […]

Blogspektrogramm 21/2016

Unser heutiges Blogspektrogramm kommt gleich beim ersten Link vom Kurs ab, um etwas über französische Verneinung zu erzählen, findet dann aber wieder zurück zu Sprachpflege der besonderen Art, verräterischen Buchstaben, schlechtem Geschmack und f–. Viel Spaß! Wie kam das Vergissmeinnicht zu seiner Bezeichnung? Stephan Bopp hat's auf FRAGEN SIE DR. BOPP zusammengetragen. Besonders spannend: »Ebenfalls im […]

Um und bei dialektologisch

In meinem Kommentar zu round about letzte Woche erwähnte ich als Umschreibung von round about als ‚ungefähr‘ beiläufig um und bei. Das führte im Kommentarzimmer zu Verwunderung: gibt’s das überhaupt? Wenn ja, wo? Nie gehört! Nun ist mir die Wendung intuitiv so geläufig und ich glaub(t)e auch nicht, dass sie als dialektal markiert ist (sonst […]

Round about daneben

SPIEGEL ONLINE hat da einen Kolumnisten, Peter Littger, und eigentlich sind seine Kolumnen unter „Fluent English“ recht langweilig. Sie sind im großen Lauf der Sprachdinge sogar ziemlich unerheblich. Littger hat sich auf Pseudoanglizismen spezialisiert und erklärt der Welt regelmäßig, dass es blablalabertion im Englischen eigentlich nicht gibt und „wir“ uns „damit“ bei „Muttersprachlern“ lächerlich machen. Aber […]

Konventionalisierte Studierende

Nun sind, was gerechte Sprache angeht, die Universitäten natürlich ein vergleichsweise harmonisches Idyll — in offiziellen Dokumenten, auf Webseiten, in Rundschreiben, E-Mails und Protokollen werden fast ausschließlich gerechte Formulierungen verwendet, die Mitarbeiter/innen werden entgegen landläufiger Meinung dazu aber nicht verpflichtet (und auch nicht die Studierenden) und eigentlich ist das alles sehr normal und im täglichen […]

Sonnenfinsternis anno 1654

Nicht erst seit Neustem gibt es Sonnenfinsternisratgeber … bei meiner Korpusarbeit bin ich über dieses Traktat des Mathematikers Eberhard Welpern gestolpert, dessen Beschreibung ich so charmant fand, dass ich sie niemandem vorenthalten möchte:

[Randnotiz] Geschenk gewonnen

Die eingehende Prüfung der vielen guten Ideen, wem man ein Etymologicum zu Weihnachten schenken könnte, war ganz schon schwierig — viele Mütter, Onkels, Freundinnen der Cousine von Omas Nachbarin etc. hatten es redlich verdient. Auf der Shortlist: Andreas, dessen Mitbewohnerin mit dem Kluge nicht glücklich geworden ist, Klaas, dessen Schwester als Deutschlehrerin eine exzellente Multiplikatorin […]

Eine Sprache ohne Schimpfwörter

Der TAGESSPIEGEL hat ein neues Jugendmagazin namens „Schreiberling“, und inhaltlich entspricht das, was ich bisher davon gesehen habe, exakt dem, was der Name vermuten lässt. Heute morgen erfahre ich etwa zu meiner Überraschung, dass das Lettische eine „Sprache ohne Schimpfwörter“ sei – eine 15-Jährige Schülerin, die gerade ein Auslandsjahr in Lettland verbringt, gibt als Grund für […]

Deutsch für Podcast

Der Verein Deutsche Sprache (VDS) sucht über seinen wöchentlichen Strompostrundbrief auch regelmäßig nach Alternativen für Anglizismen. Damit führen sie auf eine gewisse Art diese peinliche „Aktion le-he-he-he-bendiges Deutsch“ fort. Und warum nicht mal ein paar alte Klassiker aufspüren? Nun hat also der VDS gestern in seinem Infobrief 19/2014 dazu aufgerufen, ein „deutsches“ Wort für Podcast zu […]

xkcd: Meinungsfreiheit

Die Geschichte des Rechts auf freie Meinungsäußerung im Internet ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Zum Glück gibt es ja den stets um Aufklärung bemühten Randall Munroe alias xkcd, dessen Erläuterungen wir hier in deutscher Übersetzung präsentieren: Die Meinungsfreiheit in Deutschland wird übrigens durch folgende lesenswerte Gesetze geregelt: Artikel 11 der Charta der Grundrechte der Europäischen […]